Konzertbericht: Albumpräsentation von Grand Hotel Schilling im Loft

Tanzparty in wohlgelaunter und familiärer Stimmung: Grand Hotel Schilling präsentierten vergangenen Abend ihr neues Album „POLAR“ im Wiener Loft.

Am gestrigen Abend luden die Grazer Grand Hotel Schilling zur Feier ihres erst kürzlich erschienenen neuen Albums „POLAR“ zur Album-Release-Show ins Wiener Loft ein. Mit im Gepäck: ihre Vorband Cordoba78. Eine junge Band aus Vorarlberg, die dem Publikum zu Beginn des Abends gleich ordentlich einheizen sollten. Das Publikum des Abends, bestehend aus einer wahren Fangemeinschaft beider Bands, war bereits vor Konzertbeginn sichtlich voller Vorfreude und deren Energie deutlich spürbar. Der Abend begann mit einem eindrucksvollen Auftritt von Cordoba78, die mit ihrer Mischung aus energiegeladenen Indie-Rock-Nummern und melancholisch-gefühlvollen Balladen das Publikum von Beginn an in ihren Bann zogen. Die tanzfreudigen Zuschauer:innen ließen sich von den mitreißenden Beats und eingängigen Melodien der Band verzaubern und zeigten von Anfang an ihre Begeisterung und sangen bei jedem Lied mit.

Nach einer kurzen Umbaupause betraten dann Grand Hotel Schilling die Bühne. Eingeleitet wurde das Set der Band mit einem der ruhigeren Songs der Gruppe, der von einer dunkleren Lichtstimmung visuell harmonisch untermalt wurde. Eine Lichtstimmung, die die Blicke der Gäste noch mehr gespannt nach vorne zur Bühne zog. Weiter ging es mit einem altbekannten Klassiker der Band – einer von vielen Klassikern von Grand Hotel Schilling, die die Gruppe über ihr gesamtes Set gekonnt zu platzieren wissen. So präsentierten die Grazer eine eindrucksvolle Mischung aus den neuen Songs des Albums und altbekannten Hits. Grand Hotel Schilling überzeugten aber nicht nur durch ihre mitreißende Musik, sondern auch durch ihre charismatische Bühnenpräsenz und ihre enge Interaktion mit dem Publikum. Die Band schaffte es, eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen, in der man sich als Zuschauer:in willkommen und als Teil des Ganzen fühlte. Eine Atmosphäre, in der das Publikum mit einem Lächeln im Gesicht das komplette Set freudig und gespannt von Song zu Song verfolgte.

Insgesamt war das Konzert von Grand Hotel Schilling und Cordoba78 eines, an das man sich als Gast gerne zurück erinnern wird. Die Bands begeisterten mit ihrer mitreißenden Musik und schafften es, eine Atmosphäre von Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit zu kreieren. Es war ein Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird und das neue Album „POLAR“ von Grand Hotel Schilling gebührend feierte.

Folge Grand Hotel Schilling: Spotify | InstagramYouTubeFacebookTikTok

Folge Cordoba78: Spotify | InstagramYouTubeTikTok

More from Katarina Glück
RHAYN präsentiert Debütsingle mit „I think too much“
Die Ruhe im Gedankensturm: Rhayn nimmt uns mit auf eine introspektive Reise...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert