PRESSYES - "YEARS"

Folgt man dem Chinesischen Horoskop, so steht 2022 alles im Fokus der Familie. Ein Jahr, das Dank dem Eintreten einer langerwarteten Lebensveränderung nun auch für den Österreichischen Musiker PRESSYES im Zeichen der Familie steht und mit der Veröffentlichung seiner neuen Single "Years" eingeläutet und gefeiert wird.

Der Österreichische Musiker PRESSYES
Foto: (c) Tiemo Frantal

Hinter einem Haufen analoger Synthesizer und Equipment, erweckt der Wiener Produzent und Singer-Songwriter PRESSYES in seinem Studio seine Vision von sommerlichen und funkelnden, aber dennoch psychedelischen Popmelodien zum Leben. 2018 veröffentlichte der Musiker, der mit bürgerlichem Namen René Mühlberger heißt, sein Debütalbum "On The Run", das dann unter anderem für den Austrian Amadeus Music Award nominiert wurde. Dieses Jahr folgt mit "BREEZE IN BREEZE OUT", am 13.5. nun die zweite Platte des Indie-Musikers und obwohl das Album noch nicht einmal veröffentlicht ist, gelang es dem Musiker bereits jetzt schon drei Single-Auskopplungen daraus in den FM4-Charts zu positionieren.


Alle Lieder, die auf dem kommenden Album zu hören sind, hat der Musiker zu 100 % selbst eingespielt, aufgenommen, produziert und gemischt. Inspiriert von den verschiedensten Dingen - so zum Beispiel auch von den unzähligen Erinnerungen von seinen Reisen mit dem Rucksack durch Asien und Europa, kreiert PRESSYES tanzbare Feel-Good-Songs, die in einem den Drang auslösen sich dazu zu bewegen und durchwegs gute Laune versprühen! Das viele Reisen beeinflusst den Österreicher in seiner Arbeit als Musiker. So gibt PRESSYES in einem Interview mit Mica - Music Austria an, dass zum Beispiel seine Nummer „LUS U” vermutlich durch seine Marokko- oder Asienreisen beeinflusst wurde: "Diese Trips sind jetzt zwar schon wieder etwas länger her, aber die Eindrücke daraus hinterlassen in mir immer sehr lange Spuren. Ich habe eine große Vorliebe für alles, was orientalisch klingt – sei es Afro-Beat oder türkischer Psychedelic-Pop aus den 70er-Jahren - „LUS U” bedeutet für mich, ein Stück Freiheit zurückzugewinnen".


Weiter im Interview mit Mica erzählt Mühlberger, dass Musik für ihn dann am besten sei, wenn sie ihn zum Tanzen bringe. Mit einer Menge an Groove und Tanzbarkeit, können auch die eigenen Songs von PRESSYES punkten. Fängt man einmal an, sich in die Lieder des Musikers reinzuhören, kann man gar nicht mehr aufhören, weil sie so ansteckend sind und Lust & Laune auf mehr machen.



"We don’t wanna look back feeling sorry"

"Years" Single Cover PRESSYES
"Years" Single Cover

Folgt man dem chinesischen Horoskop, dann ist 2022 das Jahr des Tigers – ein Jahr indem sich alles um Mut und Tapferkeit dreht und in dessen Fokus die Familie steht. Ein Jahr, indem auch PRESSYES, beziehungsweise René Mühlberger eine langerwartete Lebensveränderung feiert, die er nun mit seiner neuen Single „YEARS“einläutet. Ein kleiner YOLO-Vibe zieht sich durch das selbstgedrehte, analoge 16mm Musikvideo, das der Künstler zusammen mit seiner langjährigen Lebenspartnerin Marlene Lacherstorfer produziert hat. In den Hauptrollen die frisch angekündigte Live-Touring-Band und ... ein 35-Wochen-runder Babybauch. Mehr vorrausschauend als zurück, ist „YEARS“ das Follow-Up zur letzten Single „Purpose“, die nach dem Sinn des Lebens fragt. Mit „YEARS“ beantwortet sich diese Frage für PRESSYES: Das Jahr des Tigers dreht sich um die Familie. Dementsprechend wars ebenso an der Zeit ein Nest für seine Singles zubauen - eine strahlend gelbe Vinyl-Platte mit dem Namen „BREEZE IN BREEZE OUT“, die am 13. Mai veröffentlicht wird. Magischer Wurlitzer-Glitzer kombiniert mit analogen Tape-Machine Drums à la Unknown Mortal Orchestra & Tame Impala. Mit seiner neuen Single „YEARS“ bleibt PRESSYES seinem Mantra treu und verwendete ausschließlich sein feinstes Vintage Gear und Kameras aus den 70ern.


Link: Spotify | InstagramYouTube | Facebook





0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen