MAI-HIGHLIGHTS 2022

Hallo und herzlich willkommen zurück - Gikk ist euch noch den Highlights-Beitrag im Mai 2022 ausständig! Dem Beitrag, bei dem dir Gikk am Ende des Monats nochmal seine 6 Lieblingsneuerscheinungen des aktuellen Monats vorstellt! Viel Spaß beim Lesen und Hören!



-> In der "Mai 2022-Playlist", findest du alle Songs, über die im Mai 2022 auf Gikk berichtet wurde: Viele Spaß beim Hören!



JETZT NEU BEI GIKK:

Kommentiere jetzt unter diesem Instagram-Post dein musikalisches Highlight im Mai!

Bis jetzt hat Dir immer nur Gikk am Ende des Monats nochmal seine musikalischen Highlights vorgestellt. Das bleibt auch weiterhin so - allerdings würde es Gikk auch interessieren, was deine Lieblingsneuerscheinung im jeweiligen Monat war. Darum wird es jetzt auch immer am Ende eines jeden Monats einen eigenen Post auf Instagram geben, unter dem Du Gikk Deinen Lieblingssong aus dem Monat verraten und kommentieren kannst. Gikk freut sich über alle, die mitmachen - lasst uns gemeinsam unsere Lieblingsmusik feiern!





>> ABER NUN AB ZU GIKKS 6 LIEBLINGSNEUERSCHEINUNGEN IM MAI 2022: <<



TOBY WHYLE | "CALL IT A NIGHT"

Foto: (c) Irina Gavrich

Das beste Album und den besten Song im Mai 2022 bei Gikk liefert dieses Mal der Österreichische Indie-Musiker Toby Whyle. Er zählt ganz klar zu den spannendsten Musiker:innen, die Österreich zurzeit zu bieten hat und begeistert nun schon seit Jahren mit seinen Liedern, bei denen er es geschafft hat, ihnen ihren ganz eigenen Toby Whyle-Sound zu verleihen. Mit der Veröffentlichung seines Debütalbums "Call It A Night" toppt er nun aber ganz klar alle seine bisherigen Veröffentlichungen und krönt sich damit nun endgültig zu Österreichs Indie-Pop-König. Auf insgesamt zehn Liedern, die zugleich melancholisch und poppig sind, besingt der Musiker unter anderem persönliche Erlebnisse und wichtige Erkenntnisse, die er daraus und aus seinem Weg der Selbstfindung schließen kann.


Gikks Top 3 Lieblingssongs von "Call It A Night": "What A Ride", "Not In The Slightest" & "Gave My All"


Links: Spotify | Instagram | YouTube | Facebook





NNOA | "KINKS & QUEENS"

Fans von guter Musik aufgepasst! Denn mit der Österreichischen Alternative RnB/Pop-Musikerin Nnoa bereichert eine wirklich tolle und äußerst talentierte junge Musikerin, an der ihr keinesfalls vorbeihören dürft, die Welt des RnBs und Souls. Mit einer wunderschönen und vor allem super versatilen Stimme, so stark und zart zugleich, verzaubert einen Nnoa bereits mit den ersten Tönen, die sie ansingt. Im Mai veröffentlichte die Sängerin ihre Debüt-EP "Kinks & Queens", auf der sie schlagfertig, stark und voller Emotionen fünf Songs präsentiert, die von persönlichen, aber auch gesellschaftskritischen Themen handeln.


Gikks Lieblingssong von Nnoas Debüt-EP "Kinks & Queens": "Lazy"


Links: Spotify | Instagram | YouTube | Facebook





ANOTHER VISION & PIPPA | "BLIND"

Another Vision & Pippa
Another Vision & Pippa | Foto: (c) Constanze Hagmann

Mit der neuen Nummer "Blind" von Another Vision und Pippa, tun sich zwei der aktuell spannendsten Acts aus Österreich zusammen. Dabei trifft in der ersten gemeinsamen Single der beiden Artists das beste aus beiden Welten aufeinander. So finden sich hier Another Visions melancholische Synth-Melodien auf Pippas Pop-Züge wieder und schaffen ein wunderschönes Klangbild, das sich sofort als super stimmig und schön entpuppt. Die Kombination von Another Vision-Sänger Moritz Kristmanns und Pippas wunderbarer Stimmen trägt zudem nicht unwesentlich zu diesem wunderschönen Klangbild, das einen in den Song "Blind" versinken lässt, bei. Das Ergebnis: Eine träumerische Pop-Nummer, die durch Another Visions charakteristische Synth-Soundwelt verbunden mit Pippas Gespür für Songtexte, das Beste aus beiden künstlerischen Welten vereint.


Links Pippa: Spotify | Instagram | YouTube | Facebook

Links Another Vision: Spotify | Instagram | YouTube




BABYBOYS* | "SNOOZE OPERATOR"


Sie sind die neue Boyband am Österreichischen Musikhimmel schlechthin. Die Dreier-Formation BABYBOYS* bringen mit ihren Liedern frischen Wind in die Szene und begeistern mit einer Menge an Charme. Die Idee, zum gemeinsamen neuen Projekt kam den drei Musikern, nachdem sie sich nach eigenen Angaben "slightly drunk" auf einem Konzert kennengelernt haben. Eine Nacht voller Gespräche über Videospielmusik und Tabakprodukte später, stand bereits am nächsten Tag die erste Skizze für ihre erste Single "SNOOZE OPERATOR". Ihren ersten Song präsentierte das Trio dann Anfang Mai und nur kurz darauf gab's mit "SUNNY BOYS" auch schon die nächste Single der BABYBOYS* zu hören. Neben weiterer Musik, stehen für das Trio schon bald sowohl Club-Auftritte, als auch intime Lagerfeuerkonzerte mit Fans und Freund:innen an - die BABYBOYS* freuen sich auf jeden Fall schon extrem auf den Sommer!


Links: Spotify | Instagram | YouTube





CRELM | "YOU KNOW HOW IT GOES"

Wer auf der Suche nach einer wirklich coolen und neuen Rock-Band ist, dürfte mit der dreiköpfigen Pop-Rock-Band CRELM aus Wien sehr glücklich werden. Das Trio, bestehend aus David Müller, Simon Müller und Lukas Fellner, veröffentlichte mit "You Know How It Goes" Ende April eine spannende und energiegeladene Rock-Nummer, die die Vorfreude auf ihr - zu dem Zeitpunkt noch bevorstehendes - neues Album groß werden ließ. Seit Ende Mai darf man ihrem Debütalbum "Hesitant Mind" nun in voller Länge lauschen.


Live zum Hören, gibt es das ganze dann am 18.6. im Wiener B72 gemeinsam mit Vxvalentine und Crowns of Babylon. Tickets zur Show gib's hier.


Links: Spotify | Instagram | YouTube




BAIBA | "PERFECT"


Mit "PERFECT" präsentierte die Österreichische Musikerin BAIBA im Mai die erste Single von ihrer kommenden EP „COMPULSIVE“. Dabei handelt die neue Nummer der Musikerin vom Bedürfnis, das gute Mädchen mit den besten Noten zu sein, diejenige, die glänzt und ein außergewöhnliches Beispiel für Erfolg ist. "Perfect" schildert die Verwirrung und den inneren Kampf, nicht definieren zu können, wie dieser Erfolg aussieht, was meist dazu führt, dass wir uns nicht genug fühlen, egal was wir tun.


Die Idee zu "PERFECT" kam BAIBA, als sie über ihre Kindheit und die Eindrücke ihrer Schulzeit nachdachte. Als Kind wurde der Künstlerin oft gesagt, wie besonders und wie gut sie ist, wodurch später aber einiges an Anstrengung und Kampf mit sich selber, in ihrem Leben verursachte wurde. Daher wollte sie einen leichten, satirischen und ironischen Song schreiben, der das Thema, welches sehr viele von uns betrifft, auf eine einfache und selbstheilende Weise behandelt.


Links: Spotify | Instagram | YouTube | Facebook





Vielen Dank wie immer fürs Lesen! Vergesst nicht eure Lieblingsneuerscheinung im Mai 2022 unter dem Instagram-Post zu kommentieren und hört euch auf jeden Fall auch gerne durch die Mai-Highlights-Playlist von Gikk auf Spotify durch - das sind alles wieder einmal so unglaublich tolle Songs! Bis zum nächsten Mal!








0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen