GREYSHADOW - WHEN THE NIGHT CHANGES

Aktualisiert: 12. Jan.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und somit seit kurzem auch ein wichtiges Kapitel in der Karriere des Wiener Musikers Greyshadow. Dieser veröffentlicht vergangenen Samstag seine neueste Single "When The Night Changes" und markiert damit bewusst das Ende einer Ära.


Der österreichische Singer-Songwriter Greyshadow
Foto: Richard Belicky

Was auf den ersten Blick wie ein brandneuer Song erscheint, entpuppt sich in Wahrheit als einer der älteren Songs im Repertoire des Musikers, denn eigentlich hat er den Song schon vor zwei Jahren geschrieben. "When The Night Changes" ist in einer Zeit entstanden, in der Greyshadow nicht genug von Synthie-Sounds und anderen 80er-Jahre Elementen bekommen konnte. Zur gleichen Zeit entstand auch Greyshadows Hit-Track "Sway". Eigentlich sollte damals dann auch "When The Night Changes" veröffentlicht werden. Dazu ist es aber nie gekommen.


Jetzt, zwei Jahre später, ist für Greyshadow klar, dass er den Song veröffentlichen muss, um mit diesem Kapitel abzuschließen und in ein neues starten zu können: "Stilistisch gesehen möchte ich mit dem Synth/80s-Sound abschließen und mit den neuen Songs einem neuen 'Stil' nachgehen." Besonders an der diesmaligen Veröffentlichung ist auch, dass es sich bei "When The Night Changes" um keinen klassischen Single-Release handelt - den Song gibt es nämlich exklusiv auf YouTube und keinen weiteren Streamingplattformen zu hören. Das liegt daran, dass es schon gar nicht mehr geplant war, den Song noch offiziell zu veröffentlichen, Greyshadow aber klar wurde, dass er den Song trotzdem irgendwie noch veröffentlichen muss, um mit diesem Kapitel abschließen zu können. Die Veröffentlichung von "When The Night Changes" ist aber nicht nur besonders, weil sie das Ende einer bedeutsamen Ära in der bisherigen Geschichte von Greyshadow makiert, sondern auch, weil sich der Song mit einem ganz wichtigen Thema beschäftigt.


"Is it too late? I don’t know, which hour it's been, when we escaped. Is it too late to seal your fate? And I'm stuck inside a hole, which we could never disguise. And I'm letting out the ghosts, that we're never gonna find. But tomorrow will hold on for today. When the night changes..."

Inhaltlich ginge es in dem Song darum, auszubrechen aus der Realität und sich ein "Platzerl" zu suchen, wo man sich wohl fühlt, so der Singer-Songwriter. Dieses "Platzerl" ist für Greyshadow ganz klar die Nacht: "[Ich] bin sehr aktiv und inspiriert in der Nacht. Ich liebe es, dass ich da meine Ruhe habe." Meistens geht Greyshadow dann auch erst um 02:00 Uhr ins Bett - in der Nacht sei er einfach zu aktiv, um früh schlafen zu gehen. Mit "When The Night Changes" gibt der Musiker aber auch einen sehr privaten und ehrlichen Einblick: "Ich komm nur sehr sehr schwer aus dem Bett. Wenn nicht gerade ein Termin am Plan steht, bleibe ich oft sehr lang liegen und denke über sehr viele Dinge nach. Sehr oft verirre ich mich dabei und zerdenke alles. Irgendwie fühlt sich das sehr seltsam und meditativ gleichzeitig an."


Mit "When The Night Changes" veröffentlicht Greyshadow nun also vielleicht zum letzten Mal einen 80s-inspirierten Song in dieser Intensität. Der Abschluss dieser Ära gelingt ihm mit der mega eingängigen Nummer, die "When The Night Changes" ist, mehr als perfekt und er schafft es, seinen Hörer:innen mit der neuesten Veröffentlichung ein fantastisches Erinnerungsstück an diese wirklich großartige Ära des Greyshadow, die nun zu Ende geht und aus der wirklich großartige Lieder hervorgegangen sind, zu hinterlassen!








0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen