DEZEMBER HIGHLIGHTS 2021

Aktualisiert: 1. Feb.

Hallo und herzlich willkommen zum letzten Highlights-Beitrag 2021. Lest euch den Artikel wie immer gerne durch, denn auch der letzte Highlights-Beitrag in diesem Jahr bringt wieder sechs großartige Artists und Gikks Highlights in diesem Monat mit sich.



VISIONS IN CLOUDS | KEPT MY EYES SHUT

Die Schweizer Band Visions In Clouds veröffentlicht Mitte Dezember mit ihrer neuen Single "Kept My Eyes Shut" einen super coolen und tanzbaren Song zum Jahresende.


Mein absoluter Lieblingssong des Monats kommt dieses Mal vom Schweizer Duo Visions In Clouds. Nach mehreren Alben, einiger Touren und einer Reduzierung der Bandmitglieder startet die Schweizer Band Visions In Clouds nun zu zweit in ein neues Kapitel. Im Oktober diesen Jahres veröffentlichten sie dann den ersten Song in der neuen Formation "Runaway". Im Dezember folgte mit "Kept My Eyes Shut" nun die nächste Single. Die aktuelle Nummer der Alternative-Gruppe ist ein toller, synth-geleiteter und beat-lastiger Song, der einen in seinen Bann zieht. "Kept My Eyes Shut" ist die zweite Single aus Visions In Clouds kommendem Album, das im April 2022 erscheinen wird.





EARL MOBLEY | GLAMOUR, ENVY & THE ACT OF LOOKING

Mein Lieblingsalbum im Dezember 2021 und überhaupt auch eines meiner absoluten Lieblingsalben dieses Jahr ist das neue Album "Glamour, Envy & The Act of Looking" von Earl Mobley.


Einer der aufstrebendsten Künstler des Landes, den man auf jeden Fall im Auge behalten sollte, ist der Singer-Songwriter Earl Mobley. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er sein Album "For You To Hide". Dieses Jahr folgten einige Live-Auftritte, darunter jener am diesjährigen Waves Festival in Wien. Für das Musikmagazin The Gap hat Michel Attia eine Liste der, seiner Meinung nach, zehn erfolgversprechendsten österreichischen Artists 2021 zusammengestellt - mit dabei: Earl Mobley (Michel's Sound of Music 2021). Läuft also gut. Anfang Dezember diesen Jahres folgte dann Earl Mobleys neues Album "Glamour, Envy & The Act of Looking". Ein wirklich großartiges Album. Auf insgesamt zwölf Liedern beweist Earl Mobley gekonnt sein musikalisches Talent und macht seiner Nominierung als einer der erfolgversprechendsten Artists 2021 alle Ehre.





MODEST ODA | ONLY WATER

Der Grazer Musiker Modest Oda veröffentlicht vergangenen Monat mit seiner neuen Single "Only Water" den Gänsehaut-Song des Monats schlechthin.


Mit "Only Water" veröffentlicht der Musiker Modest Oda seinen wahrscheinlich persönlichsten Song bisher. In der neuesten Single des Singer-Songwriters geht es darum, von einer Sache enttäuscht zu werden, obwohl man sich zunächst sicher war, dass es genau das Richtige ist. Die Erkenntnis, dass sich diese Sache immer mehr ins Negative entwickelt und im Endeffekt nur mehr schadet führt zu einem Kampf mit sich selbst, voller Enttäuschung und Frust. Die Enttäuschung und das Nicht-wahrhaben-wollen dieser unerwarteten Wendung bilden das Leitmotiv des Textes. Obwohl der Song musikalisch eher dezent gehalten wurde, bietet dieser dennoch genug Raum, um sich beim Hören in eine schöne Welt voller Emotionen und Gefühle zu stürzen.






RUHMER | CALAIS

Der österreichische Musiker Ruhmer veröffentlicht Anfang Dezember seine Debüt-EP "Calais" und damit auch meine Lieblings-EP in diesem Monat.


Zwei Jahre nachdem sich David Ruhmer auf eine Reise ins französische Calais begab, veröffentlichte der österreichische Musiker im Dezember 2021 nun seine gleichnamige Debüt-EP "Calais". Mit der Veröffentlichung seiner ersten EP schließt sich ein erstes wichtiges Kapitel in der Geschichte von Ruhmer - gleichzeitig startet damit aber auch eine neue Reise für den Musiker. Auf den insgesamt sechs Liedern seiner Debüt-EP "Calais" besingt Ruhmer seine Reise in die französische Küstenstadt und die Geburt seines Solo-Projekts "Ruhmer". Noch in Frankreich begann er damals die ersten Songs zu schreiben. Über das letzte Jahr hinweg veröffentlichte der Singer-Songwriter dann bereits einige dieser Songs - die komplette EP folgte nun im Dezember. Die ganze Album-Review zu "Calais" von Ruhmer findest du hier.





XING | RAIN

Ganz weit oben an der Spitze meiner absoluten Lieblingssongs diesen Monat befindet sich auch die neue Single "Rain" der oberösterreichischen Musikerin Xing.


Die neue Single "Rain" der österreichischen Musikerin Xing ist eine der coolsten und frischesten Soul-Nummern, die ich dieses Jahr gehört habe. Ganz klar also, dass der Song auch im neuen Highlights-Beitrag nicht fehlen darf! Die Kombination aus einem super lässigen Beat, tollen Lyrics und einer noch tolleren Stimme macht aus Xings neuer Nummer "Rain" den klasse Song, der er nun mal ist. Der super eingängige Refrain des neuen Songs der jungen Musikerin sorgt noch einmal für ein besonderes Highlight. Für Xing ist es der erste neue Song seit der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP im Oktober. Inhaltlich soll der Song Xings eigene Perspektive auf die Liebe und wie sich diese für sie anfühlt widerspiegeln.





RAZZ | EVERYTHING I'LL EVER NEED

Die Deutsche Alternative-Band Razz meldet sich ein halbes Jahr nach der Erscheinung ihrer EP "Might Delete Later" im Dezember mit ihrer neuen Single "Everything I'll Ever Need" zurück.


Kurz vor Jahresende veröffentlichte die Deutsche Indie-Rock-Band Razz diesen Monat ihre neueste Single "Everything I'll Ever Need" und startet mit dessen Veröffentlichung nun in ein neues und nächstes Kapitel in der Geschichte von Razz. Es ist der erste neue Song der Band, seit ihrer, erst im Juni diesen Jahres erschienenen, EP "Might Delete Later". Mit "Everything I'll Ever Need" veröffentlichen die vier Musiker einen Song, den man so von Razz noch nicht gehört hat. Unerwartet ruhig bahnt sich der neue Song in die Herzen seiner Hörer:innen ein und hinterlässt in einem eine Fülle an Gefühlen und Emotionen, aber vor allem schöne Gefühle, da der Song so toll ist und einen mit einer Menge an Vorfreude auf das nächste Kapitel der Band zurücklässt.





Vielen Dank wie immer fürs Lesen! Ich hoffe, euch hat auch der letzte Highlights-Beitrag in diesem Jahr wieder gefallen. Hört euch auf jeden Fall auch durch die Dezember-Highlights-Playlist von Gikk auf Spotify durch.


Ansonsten möchte ich kurz vor Abschluss des Jahres schon einmal ein großes Dankeschön an all die großartigen Musiker:innen für ihre tolle Musik aussprechen und deren Unterstützung gegenüber Gikk. Mein größter Dank gilt aber den Lesern und Leserinnen von Gikk! An alle, die schon lange dabei sind und auch an alle, die neu dazugekommen sind - danke fürs Lesen! 2021 war toll - 2022 wird noch besser. Bleibt gespannt und macht's gut!


Katarina Glück / Gikk. das Musikmagazin








0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen