ANOTHER VISION - RIEGER

Aktualisiert: 28. Jan.

Another Vision liefern mit ihrer neuen Nummer "Rieger" einen lässigen Song zum Jahresende mit passend coolem Musikvideo und dürften damit in der ein oder anderen Person den Wunsch auslösen, einen Tanzkurs zu besuchen.


Die österreichische Band Another Vision
Foto: Gabriel Hyden

Der neueste Song der österreichischen Band Another Vision ist auf eine besondere Weise entstanden. Im letzten Lockdown im Winter 2020 schnappte sich Sänger Moritz Kristmann ein paar Instrumente und zog sich in eine Gartenhütte in Innsbruck zurück, um an neuem Material für Another Vision zu arbeiten. In einem hastigen Moment entstand damals nämlich genau das, was wir nun heute offiziell zu hören bekommen haben. Eigentlich war Kristmann nämlich schon auf dem Weg zu einer Verabredung, hielt dann aber noch schnell einen ersten Entwurf für etwas, das heute das Intro des neuen Songs Rieger ist, fest.


Vor allem das dazugehörige Musikvideo stellt dieses Mal ein besonderes Highlight da. Darin gibt als Unterstützung zum Song eine passende Choreografie der Tanzgruppe XP Team ID Dancecrew zu sehen. In den Bann gezogen von dem Talent der einzelnen Tänzer:innen erwischt man sich dann wie man am liebsten selbst die Choreografie erlernen und seine Hüften zu dem neuen Song schwingen möchte. Mit den gelben Outfits der Tänzer:innen schließt das Musikvideo visuell die Farbtrilogie der nun insgesamt drei bereits veröffentlichten Lieder, Heartbeat, Mon Amour und nun auch Rieger, des kommenden Albums ab.


Genauso lässig wie das Musikvideo, ist aber auch der Song per se. Ein Song auf den die Adjektive cool und lässig besser nicht zutreffen könnten. Super basslastig und auf das wesentliche reduziert läuft die neue Nummer Rieger nur so vor sich hin. Mehr braucht es aber auch nicht, um die Hörer:innen von der ersten Sekunde an mitzureißen. Bei solch einer Gelassenheit vergisst man schnell in welch einer Hektik der Song zunächst eigentlich geschrieben wurde. Zum Schluss fährt das Lied noch einmal komplett auf und dürfte spätestens dann noch die letzten Unentschlossenen überzeugt haben. Das Debütalbum der Band erscheint im April 2022.








0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen