3 FÜR DEN FEIERABEND



HOLM | ETERNAL NIGHT

Holm (schwedisch für „kleine Insel“) schicken ihre Zuhörer:innen auf eine Rundreise auf ihrer Soundinsel. Die Musik der Band steht für Songs, die aus der Einsamkeit und Stille der Isolation ausbrechen wollen. Dabei zeigen sich die beiden Songwriter Sascha Höfer (Bent Arrows) und Bertram Kolar so vielschichtig, wie die Landschaft der verkarsteten Ostseeinseln und wandern von sanften und lieblichen Tönen im Süden zu rauen und härteren Gefilden im Norden ihrer Klanglandschaften. Anfang Februar veröffentlichen Holm ihre neueste Single "Eternal Nights" als Teil ihrer aktuellen EP. Dabei schafft es die neue Nummer der beiden Musiker, einen in eine wunderbare Klangwelt zu entführen und auf eine spannende Reise mitzunehmen. Von einer Reise, auf die wir beim Hören ihrer neuen Single mitgenommen werden, sprechen auch Holm selbst. So führe "Eternal Night" einen "durch eine endlose dunkle Nacht, die uns mit ihren hypnotisierenden akustischen Klängen berauscht und in die Irre führt, um uns schließlich nach Hause in Richtung der Lichter der Dämmerung stolpern zu sehen".






FILT | ARTIFICIAL SOUL

filt - Hinter dem Künstlernamen steckt der Musiker Philipp Siegert. Der Singer-Songwriter aus Regensburg macht smoothen, aber auch komplexen Indie-Pop und schafft es, bei jedem Song die perfekte Kombination aus elektronischen Spielereien, hypnotischen Melodien und sommerlichen Vibes zu finden. Komponiert und produziert werden die Songs hauptsächlich in Eigenregie in seinem Homestudio und was dabei so rauskommt kann sich auf jeden Fall hören lassen! Erst letzten Freitag präsentiert der Musiker sein neueste Single "Artificial Soul" und damit einen traumhaftschönen Indie-Song, der schlichtweg begeistert. Mit dem Liedinhalt seiner neuen Nummer trifft filt einen Nerv unserer Zeit: "Eine 'Artificial Soul' ist das Ergebnis unserer ständigen Selbstinszenierung im Internet und auf Social Media. Wir korrigieren, retuschieren, filtern und glätten unsere Identität und überlassen unser wahres Ich immer mehr einem surrealen und verzerrten Abbild unserer selbst, welches vielleicht nur auf den ersten Blick perfekt erscheint (….)"







ALPHA ROMEO & DIE SOMMERREIFEN | DAS JUGENDLICHE MANIFEST


Das Österreichische Musikerkollektiv Alpha Romeo und die Sommerreifen veröffentlicht letzten Freitag dessen neueste Single "Das jugendliche Manifest" - ein Lied, das vom Älterwerden und dessen einhergehenden Ängsten erzählt. Aber auch der Schmerz des Loslassens und das unermüdliche Träumen eines Kindes, das in uns allen steckt, werden in der neuen Nummer des Kollektivs thematisiert. Das passende Musikvideo dazu wurde von keinem geringerem als dem Österreichischen Filmemacher und Fotografen Gabriel Hyden gedreht. "Das jugendliche Manifest" ist die zweite Single ihrer kommenden EP "Risiko", die am 04.03.2022 via Problembär Records / Seayou Records erscheinen wird.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen