3 FÜR DEN FEIERABEND


POTATO BEACH | BEACH DRIVE


Mit "Beach Drive" erscheint heute die neue Single der 2020 gegründeten Psych- und Garage-Rock-Band Potato Beach aus Wien. Dabei veröffentlicht die Wiener Band, bestehend aus Anja, Peter, Sven, Lili und Jannik, mit ihrem neuen Song eine Instrumentalnummer, die als solche bestens zurecht kommt und ganz klar für sich steht. Weil sie selbst "nicht cool genug sind", so sagt die Band selbst, um nach L.A. zu ziehen, versuchen sie, den verführerischen Sound von Bands wie The Brian Jonestown Massacre, Allah Las und La Luz mit ihrer Musik nach Österreich zu bringen und wollen dabei außerdem Songs schreiben, die an die Musiker der 60er-Jahre erinnert. Das gelingt der fünfköpfigen Band auch mit ihrer neuesten Single "Beach Drive" wieder einmal mehr.


Links: Spotify | Instagram Facebook






ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER | TIDAL RIVER


Anfang des Monats veröffentlicht die australische Rock-Pop-Band Rolling Blackouts Coastal Fever ihren neuen Song „Tidal River“. Dieser ist eine weitere Single-Auskopplung von ihrem kommenden Album „Endless Rooms“, das am 06.05.22 auf Sub Pop erscheint. Ihr neuester Song „Tidal River“ zeigt das Gespenst Australiens als „glückliches Land“ und den Selbstanspruch und die Ignoranz, die es inspiriert: “Jetski over the pale reef / chase the pill for some relief / as long as you don’t point out / what’s underneath your feet.”. Dabei versteht sich die neue Nummer der fünf Indie-Rocker als eine Momentaufnahme des Lebens, an einem Ort zu einer Zeit, in der es sich anfühlt, als wäre niemand am Steuer. Wenn es eine Selbstzufriedenheitsolympiade gäbe, würde Australien Gold mit einer Meile Vorsprung gewinnen. Im „glücklichen Land“ hüten die Glücklichsten ihr Vermögen so eifersüchtig, als würde es verschwinden, wenn sie es teilen. Es gibt so viel Potenzial es besser zu machen, aber manchmal scheint es, als ob Fortschritt zwei Schritte vorwärts und zwei Schritte zurück ist.


Links: Spotify | YouTubeInstagram | Facebook






CASSIA | MOTIONS

Nach zahlreichen Single-Veröffentlichungen, zwei großartigen EP-Erscheinungen mit "Powerlines" und "Magnifier" und mehreren Konzerten im vergangenen Jahr, geht es für die britische Indie-Pop-Band Cassia auch 2022 ganz groß weiter. Am 15. Juli diesen Jahres wird nach "Replica" ihr zweites Studioalbum "Why You Lacking Energy?" erscheinen. Den ersten Vorgeschmack ihres neuen Albums lieferten die drei Musiker bereits letztes Jahr mit der Feel-Good-Nummer "Similar". Nun bekommen wir eine weitere Single-Auskopplung aus ihrem bevorstehendem Longplayer zu hören und auch dieser schließt sich den poppigen Gute-Laune-Songs der Band wieder einmal bestens an. Mit "Motions" präsentiert die dreiköpfige Band aus Großbritannien gestern die perfekte Nummer zum Frühlingsbeginn und mit Sicherheit auch eine, die Bock auf ihr neues Album macht.


Links: SpotifyYouTubeInstagram Facebook









0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen